Barrierefreiheit

Aktualisierung: 13.03.2020

Allgemeine Informationen

Im Jahr 2002 wurde das Externer Link öffnet sich in neuem Fenster: Behindertengleichstellungsgesetz (externer Link) und die Barrierefreie Informationstechnik-Verordnung (BITV) erlassen. In Bayern trat im Folgejahr das Externer Link öffnet sich in neuem Fenster: Bayerische Gesetz zur Gleichstellung, Integration und Teilhabe von Menschen mit Behinderung - Bayerisches Behindertengleichstellungsgesetz (BayBGG) (externer Link) in Kraft. Im Jahr 2007 wurde auf dieser Grundlage die Externer Link öffnet sich in neuem Fenster: Bayerische Verordnung über die elektronische Verwaltung und die barrierefreie Informationstechnik (Bayerische E-Government-Verordnung – BayEGovV) (externer Link) (ehemals BayBITV) erarbeitet. Diese Verordnung verpflichtet alle staatlichen Behörden sowie sonstigen öffentlichen Stellen des Freistaats Bayern, ihre Intranet- und Internetangebote bzw. -auftritte schrittweise technisch so zu gestalten, dass sie von Menschen mit Behinderung grundsätzlich uneingeschränkt genutzt werden können. Welche technischen Standards dabei zu berücksichtigen sind, richtet sich aus Gründen der Einheitlichkeit nach den Standards der BITV des Bundes.

Maßnahmen

  • Regelmäßige Aktualisierung und Optimierung der Webseiten im Hinblick auf Barrierefreiheit mit externer Qualitätssicherung, z.B. Durchführung Externer Link öffnet sich in neuem Fenster: BITV-Test (externer Link).
  • Überprüfung von Dokumenten und sukzessive Schaffung von barrierefreien bzw. barrierearmen Dokumenten.

Seitenanfang

Gesetzliche Grundlagen

April 2002:Behindertengleichstellungsgesetz
Juli 2002:Barrierefreie Informationstechnik-Verordnung (BITV)
Juli 2003:Bayerisches Gesetz zur Gleichstellung, Integration und Teilhabe von Menschen mit Behinderung - Bayerisches Behindertengleichstellungsgesetz (Externer Link öffnet sich in neuem Fenster: BayBGG (externer Link))
Juli 2006:Bayerische Verordnung zur Zugänglichmachung von Dokumenten für blinde, erblindete und sehbehinderte Menschen im Verwaltungsverfahren (Externer Link öffnet sich in neuem Fenster: BayDokZugV (externer Link))
September 2011:Erlassung der neuen "Verordnung zur Schaffung barrierefreier Informationstechnik nach dem Behindertengleichstellungsgesetz" - Barrierefreie-Informationstechnik-Verordnung (Externer Link öffnet sich in neuem Fenster: BITV 2.0 (externer Link))
Oktober 2016:Richtlinie (EU) 2016/2102 des Europäischen Parlaments und des Rates. (Externer Link öffnet sich in neuem Fenster: RICHTLINIE (EU) 2016/2102 (externer Link))
November 2016:Bayerische Verordnung über die elektronische Verwaltung und die barrierefreie Informationstechnik (Bayerische E-Government-Verordnung – Externer Link öffnet sich in neuem Fenster: BayEGovV (externer Link));
die BayEGovV (ehemals BayBITV) basiert auf der BITV.

Seitenanfang

Erklärung zur Barrierefreiheit

Das Landesamt für Finanzen ist bemüht, seine Webseiten barrierefrei und gut nutzbar zu gestalten und die die Umsetzung wo immer möglich noch zu verbessern.

Unser Maßstab für die Barrierefreiheit sind die internationalen Standards der Accessibility Guidelines 2.1 auf Level AA (Externer Link öffnet sich in neuem Fenster: WCAG 2.1 (externer Link)) sowie die größtenteils gleichlautenden Anforderungen der Bayerische Verordnung zur Schaffung barrierefreier Informationstechnik Externer Link öffnet sich in neuem Fenster: BayEGovV (externer Link)) in Verbindung mit der Barrierefreie Informationstechnik-Verordnung Externer Link öffnet sich in neuem Fenster: BITV 2.0 (externer Link).

Diese Erklärung zur digitalen Barrierefreiheit gilt für das Angebot des Landesamtes für Finanzen.

Stand der Vereinbarkeit mit den Anforderungen:

Diese Webseiten sind mit den Anforderungen vereinbar.

Ausnahmen sind nachfolgend aufgeführt.

Nicht barrierefreie Inhalte:

  • PDF- und Office-Dateien die vor dem 23.09.2018 erstellt wurden
  • PDF-Dateien von Dritten
  • Nicht barrierefreie Dateien sind gekennzeichnet. Die Umsetzung in eine barrierefreie Version ist in Bearbeitung.
  • Inhalte die als Archiv dienen
  • Flash-Dateien

Erstellung dieser Erklärung zur Barrierefreiheit

Diese Erklärung wurde am 28.11.2019 erstellt.

Die Erklärung basiert auf einer vorgenommenen Selbstbewertung.

Hilfe und Kontaktaufnahme bei Problemen

Wenn Sie in unserem Angebot auf Barrieren stoßen oder Kritik an unserer Umsetzung haben, kontaktieren Sie uns bitte!

Sie erreichen uns auch per E-Mail unter barrierefrei@lff.bayern.de. Wir werden dann versuchen, eine Lösung zu finden.

Durchsetzungsverfahren:

Bleibt eine Anfrage über die Kontaktmöglichkeit innerhalb von sechs Wochen ganz oder teilweise unbeantwortet, prüft die zuständige Aufsichtsbehörde auf Antrag des Nutzers, ob im Rahmen der Überwachung gegenüber den Betreibern des Webangebots Maßnahmen erforderlich sind.

Kontaktinformation der für das Durchsetzungsverfahren zuständigen Aufsicht:

Landesamt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung
Anschrift Alexandrastraße 4
80538 München
Telefon +49 89 2129-1111
Fax +49 89 2129-1113
E-Mail service@geodaten.bayern.de
Web https://www.ldbv.bayern.de/